Archiv für die Kategorie ‘Uncategorized’

DevOps + Nutanix

Veröffentlicht: 12. April 2018 in Uncategorized

Eine erste Annäherung an dieses interessante Thema

In diesem Artikel möchte ich, zugegeben recht oberflächlich, darauf eingehen was DevOps sein soll, wie es oft verstanden und umgesetzt wird und mit welchen Möglichkeiten Nutanix aufwartet um als eine ideale DevOps Plattform anzutreten.

Was ist DevOps ?

DevOps ist eine Zusammensetzung der Begriffe „Development“ und „Operations„. Wie man leicht schließen kann geht es um ein Zusammenrücken von Entwicklung und Betrieb. Einfache Idee: Die Entwicklung arbeitet so mit dem Betrieb zusammen das Lösungen frühzeitig, Step by Step im Betrieb geprüft werden und nicht erst nach Monaten als „fertiges“ Produkt welches dann gegebenenfalls in der Betriebsumgebung versagt da die Belange des Betriebes während der Entwicklung nie getestet wurden (Extremfall).

 

 

By Kharnagy - Own work, CC BY-SA 4.0,

Bild 1: DevOps – Prinzipbild (aus Wikipedia)

Wie wird es oft verstanden

Hier gibt es zwei konträre Sichtweisen. Der Betrieb sieht DevOps oft als eine Art Bevormundung durch die Entwicklung an. Dieses resultiert aus der Sichtweise der Entwickler, die selbst Systeme ausrollen möchten um Ihre Entwicklungen zu testen bzw. überhaupt zu entwickeln, den Betrieb dabei als viel zu träge empfinden und einfach via Selfservice eigenständig agieren wollen.

Dem Betrieb ist solch ein „Wildwuchs“ selbstverständlich suspekt und untragbar. Diese Einstellung führt dann zu einer gegenseitigen Blockade. Genau das Gegenteil will aber DevOps erreichen.

Also müssen alle an einen Tisch, entsprechende Prozesse und Tools müssen definiert werden um beiden Forderungen gerecht zu werden.
Auf der einen Seite die Kontrolle des Betriebes (Wer das was wo und wie lange ausrollen, nutzen etc.). und auf der anderen Seite die agile Entwicklung mit schnellen Entwicklungszyklen (VMs und Services Online beantragen, bewilligen und automatisch ausrollen bzw. nach def. Zeiträumen auch wieder aufräumen).

Der Nutanix Ansatz

Nutanix als Anbieter von Hyperconverged Lösungen mit seinen weiteren Tools kann viele der Anforderungen direkt erfüllen und so für einen Ganzheitlichen DevOps Ansatz bezgl. der Betriebsplattform sorgen.

Make it invisible – Die Infrastruktur

Durch die Zusammenführung der alten 3-Tier Landschaft (SAN, Network, Virtualisierung etc.) in einfach zu betreibende Blöcke (Cluster) wird die Infrastruktur sehr einfach zu managen, scaliert linear je nach Anforderung und stellt alles bereit um VMs oder ganze Services automatisch auszurollen, zu betreiben und auch wieder aufzuräumen.

 

Make it reusable – Die Laufzeitumgebung

Mit Hilfe der neuen Nutanix Application and Lifecycle Entwicklungsumgebung CALM ist es möglich einfach sogenannte Blueprints (Vorlagen) für einzelne Applikationen oder auch ganze Services zu erstellen und auszurollen.
Interessant dabei ist das diese Blueprints nicht nur auf Nutanix Plattformen mit unterschiedlichen Hypervisoren, sondern auch auf div. Cloud Plattformen wie AWS oder Google Cloud ausgerollt werden können.

Bild 1: CALM BluePrint Example

Bild 2: Nutanix CALM BluePrint Example

Durch die flexibel Gestaltung der Applicationsblueprints kann z.B. während des Rollout immer die aktuellste Programmversion von GitHub oder einem anderen Repository gezugen werden.

#Install Node.j
#Install the package
curl --silent --location https://raw.githubusercontent.com/nodesource/distributions/master/rpm/setup_9.x | bash
sudo yum install -y nodejs

Beispiel einer Node.J Installation mit einer spezifischen Version

Vorteil für den Enwickler: Alle Service Komponenten sind geprüft und passen, nur die eigene „Neuentwicklung“ wird immer neu ausgerollt. Das gleiche funktioniert natürlich auch mit Updates die so sehr einfach und schnell zum Testen bereitgestellt werden können.

Make it easy usable – Self Service Portal

Um das ganze dann auch für die Entwickler und das Operating einfach bedienbar und definierbar zu gestalten stellt Nutanix ein „Selfservice Portal“ zu Verfügung in dem Projekt- und rollenspezifisch definiert werden kann wer, was, wo ausrollen und betrieben darf.

SelfService2

Bild 3: Nutanix SelfService Portal

Fazit

Mit den richtigen Tool und einer flexiblen, scalierbaren Plattform wie sie Nutanix bietet kann man die Anforderungen die DevOps an die Infrastruktur stellt sehr leicht realisieren.

Advertisements

„Denn so hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit jeder der an IHN glaubt, nicht verlohren gehe, sondern ewiges Leben habe.“

Die Bibel (Johannes Evangelium Kapitel 3 Vers 16)
Elberfelder Übersetzung – CSV Edition)

An dieser Stelle möchte ich allen Lesern meines Blogs, allen Kollegen, Freunden und Bekannten ein paar besinnliche Tage und ein erfolgreiches Jahr 2015 wünschen.

Der oben genannte Vers möchte alle zum Nachdenken anregen. Haben Sie diese wunderbare Gabe Gottes an seine Geschöpfe, Jesus Christus, schon als persönlichen HERRN und Retter angenommen? Wenn nicht, HEUTE ist Gott noch bereit JEDEN Menschen der zu IHM kommt anzunehmen. Gerade in Zeiten wie diesen wird von vielen Menschen ein Sinn im Leben und eine sichere Zukunft gewünscht. Gott bietet dieses in seinem Sohn Jesus Christus an. (Apostelgesch. 4 Vers 12).

Für mich ist dieses Sicherheit, Zukunft und Sinn des Lebens. – Lesen Sie die Bibel, Gottes Wort an alle Menschen!

 

VMware Log Insight V2.0 – freies OnLine Training

Da VMware Log Insight für mich im letzten Jahr eines der Highlights was und ist, möchte ich gern auf ein freies Online Training zur Version 2.0 hinweisen.

Untern dem Link:

http://mylearn.vmware.com/mgrReg/courses.cfm?ui=www_edu&a=det&id_course=229716

Findet man ein 30min Online Training zur Version 2.0 welches sicher dem Interessierten einen guten Einstieg in diese Lösung bietet.

Log Insight ist eines der interessantesten Produkte, wenn es um die Überwachung und vor allem Auswertung von Logfiles geht.

Anschauen lohnt sicher. Und 30min ist eine überschaubare Zeit.

eBook for free dazu!

Auch ein freies eBook zu Lösung ist von VMware verfügbar!

http://blogs.vmware.com/management/2014/02/free-ebook-vcenter-log-insight.html

Eher eine Marketing Broschüre aber als Einstieg ok.

Veränderungen bringen Änderungen

Veröffentlicht: 2. Juli 2014 in Uncategorized

Berufliche Veränderungen bringen Änderungen

Das ich seit einigen Wochen keine neuen Beiträge mehr geschrieben habe, liegt an meiner beruflichen Veränderung.

Ich bin nach einigen Jahren in der IT Distribution wieder auf die Hersteller-Seite gewechselt!

Dabei bleibe ich der Virtualisierung und in gewissem Maß auch VMware treu, aber nur als eine Plattform die wir unterstützen. Ich selbst kümmere mich in Zukunft bei einem Software Hersteller um den Aufbau eines Trainings / Education Bereiches. Eine sehr spannede Aufgabe in einem spannenden und aktiven Marktsegment.

Demnächst werde ich die Kernlösung für die ich im Anfang arbeite sicher einmal vorstellen. Kurz gesagt es geht um die Themen Cloud Automation, Selfservice Catalog, Webfrontend und Workflow Automation.

Sobald ich tiefer in der Materie stecke werde ich einmal einige Bereiche vorstellen.

Bis dahin hoffe ich, das ich auch weiter zu VMware und Virtualisierungslösungen ein paar interessante Artikel verfassen kann (sofern mir mein neuer Job Zeit dazu lässt 😉 )

Da mir z.Z. eine eigene VMware Testumgebung fehlt kann ich hier leider keine aktuellen Live Infos bringen :-(. Besonders die vSphere 6 BETA und die Virtual Volumes bieten eigentlich genug Stoff für neue Artikel.

10 Jahre Packt Publishing – Spezielles Angebot zum Jubiläum!

Normalweise mache ich hier keine Angebote ;-), aber da ich im letzten Artikel einige sehr interessante Bücher von PacktPub vorgestellt habe, möchte ich dieses Angebot nicht vorenthalten.

PacktPub wird 10 Jahre alt und bietet bis zum 5 Juli 2014 (also nur noch wenige Tage) alle eBooks zum Preis von nur 10$ pro Buch an (ebenso Videos). Vielleicht ist das die Gelegenheit sich ein oder mehrere der vorgestellten Bücher anzueignen.

Hier der Link zum Angeot: http://bit.ly/1mJnPnp

VMware bietet ein kostenloses Online Training zu vCenter Log Insight!

Für alle die Logfile Analyse auf ein höheres Niveau haben möchten und sich einen guten Überblick verschaffen wollen.

Anmeldung über den Link unten:

VMware Log Insight Fundamentals [V1.5].

„Das Wort ist gewiß und aller Annahme wert, daß Christus Jesus in die Welt gekommen ist, Sünder zu erretten“

Die Bibel (1. Timotheus 1V15)
Elberfelder Übersetzung von 1905

Ich wünsche allen Lesern dieses Blogs ein paar besinnliche Tage und ein gutes neues Jahr 2014.

Ist Jesus Christus auch für Sie der Retter oder nur ein Kind in der Krippe? Wenn nicht lesen Sie die Bibel.

VMware vCenter Log Insight 1.5.0 RC verfügbar!

Veröffentlicht: 20. Dezember 2013 in Uncategorized

Und schon geht es mit vCenter Log Insight weiter. Ab HEUTE ist die Version 1.5.0 RC für alle registierten BETA Tester verfügbar!

Somit habe wir Logfile Begeisterten 😉 doch noch ein Weihnachtsgeschenk bekommen.

Die Vesion 1.5 TP3 war in meiner Installation leider etwas instabil. Hoffen wir das dieses nun besser ist.

Es gibt drei Uploads:

  1. Die komplette Appliance: VMware-vCenter-Log-Insight-1.5.0-1435442.ova
  2. Ein Update Pack für 1.5 Beta: VMware-vCenter-Log-Insight-1.5.0-1435442.pak
  3. Ein Update Pack für 1.0: loginsight-cloudvm-1.5.0-1435442.x86_64.rpm

Wichtiger Hinweis

Die Version 1.5 TP3 akzeptiert nur RPM Upgrade Files (3.)!

Also werden alle bedient!

Update Screen 1.5 GA

Update Screen 1.5 GA

Viel Spass damit!

Bezugnehmend auf meinen Artikel zur Aufnahmer neuer Quellen in vCenter Log Insight am Beispiel einer QNAP (LINK) habe ich ein kleines „BASIC“ Content Pack erstellt. Wer Interesse hat kann dieses auf Nachfrage gerne haben!

Am Freitag den 13. September 2013 von 9:30 – 13:00 Uhr ist ein Live Online Workshop zum neuen vmware vCenter Log Insight geplant.
In diesem Workshop wird die Lösung vorgestellt und auch Live präsentiert. Damit kann man sich in 2-3 Stunden einen guten Überblick zur Lösung verschaffen und es besteht die Möglichkeit Fragen zu stellen und in der Online Runde zu diskutieren.

Kosten: 99€ (netto) Anmeldung: schulung@arrowecs.de