vCenterServer Appliance 5.1 – Hostname ändern / Zertifikatsfehler beheben

Veröffentlicht: 26. April 2013 in Virtualisierung, vmware, vmware WebClient

Failed to connect to VMware Lookup Service!

Da ich in letzter Zeit ab und an in diversen vmware Trainings das Thema hatte, das Teilnehmer den Hostnamen der vCenter Server Appliance geändert hatten, und nun obige Zertifikatsfehlermeldung im WebClient erhielten. Hier nun eine kurze Anleitung was zu tun ist. Das Problem tritt auch auf, wenn bei der Netzkonfiguration vergessen wurde einen expliziten Full Qualified Hostname anzugeben. Dieses bei der Anbindung an das AD auffällt und nun der Hostname angepasst wird. Leider steht in der SSO DB aber schon ein Zertifikat mit dem alten Hostnamen oder sogar mit „localhost“.

Nun ist kein Anmelden mehr möglich!

(Bild aus der vmware Community)

Hostname und IP Settings

Um eine vCenter Server Appliance an ein Active Directory zu koppeln ist im Normalfall ein Hostname mit FQDN notwendig.

Das erledigt man über die WebConfiguration (https://<IPAdresse-vCenterAppl.>:5480/#core.Login) und dann:

vCenterApp_IPSettings

Bitte „Save Settings“ nicht vergessen ;-). Microsoft AD mag halt keine „localhost“ Computer im AD.

Anschließend die Zertifikate aktualisieren.

Zertifikate Settings aktualisieren – OHNE DB neu zu installieren

Das geht recht einfach, habe ich allerdings auch im Web gefunden (Blog.eeg3.net).

vCenterApp_ToggleCertificate

Einzige Meldung ist „Operation was successful.“ Nun sollte alles wieder gehen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s